B

Landratswahl 2022

Bereit. Für mehr Erzgebirge.

  • Unser Erzgebirge kann mehr! Unser Erzgebirge ist mehr!

    Ich bin überzeugt, dass unser Erzgebirge ein moderner, aber dennoch traditionsbewusster Landkreis sein kann, in dem in Zukunft anständige Löhne, gezahlt werden, Innovationen Einzug halten und gesellschaftlicher Zusammenhalt neu aufblüht. Ich bin überzeugt, dass wir die Menschen mehr als bisher mitnehmen und ihnen Entscheidungen auch verständlich erklären können. Ich bin überzeugt, dass wir ein Landkreis sein können, der sich den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen nicht verschließt. Ein Landkreis, der gemeinsam mit Kommunen und den Bürgerinnen und Bürgern das Morgen gestaltet. 

    Ich möchte einen Landkreis, der für die Bürgerinnen und Bürger und für die Kommunen da ist, der Dienstleister ist und dem das Wort „Bürgerfreundlichkeit“ eine neue Bedeutung und ein neues Gesicht gibt. Ein Bürgeramt muss bei Anliegen helfen, aber auch Anfragen, Vorschläge und Petitionen so aufarbeiten, dass sie diskutiert und umgesetzt werden können. Der Anspruch muss Bürgernähe sein. Als Vorsitzende des Petitionsausschuss‘ im Sächsischen Landtag weiß ich, dass viele Themen die Menschen alltäglich bewegen und sie diese zum Großteil auch konstruktiv in den demokratischen Prozess einbringen. 

    Der Landkreis als Dienstleister für Bürgerinnen und Bürger sowie die Kommunen heißt aber auch, dass gerade in unserem Flächenlandkreis Wege verkürzt werden müssen. Das kann zum einen durch dezentrale Ämteranlaufstellen passieren. Zum anderen hilft dabei auch die Digitalisierung. Es müssen Grundlagen geschaffen werden, die Jung und Alt gleichermaßen nutzen können.
     

  • Ein moderner und verlässlichen Landkreis.

    Ja, wir sind ein sehr traditionsbewusster Landkreis. Doch Tradition und Moderne widersprechen sich meiner Meinung nach nicht. Eine moderne, digitale Landkreisverwaltung ist überfällig und muss daher absolute Priorität sein. Ein moderner und verlässlicher Landkreis – Verlässlichkeit beginnt bereits bei der ersten Anfrage, der ersten Beratung von Bürger*innen und Kommunen – ob online, am Telefon oder in Präsenz. Ein verlässlicher Landkreis heißt aber auch, dass sich die Menschen hier in der Region mindestens auf eine Grundversorgung verlassen können müssen. Sie müssen sich darauf verlassen können, Morgen noch einen Arzttermin in ihrer Nähe zu bekommen, einen Geldautomaten zu finden oder aber einkaufen gehen zu können. 

    Gerade die medizinische Versorgung ist mit Blick auf die demografische Entwicklung in unserem Landkreis besonders wichtig. Als gesundheitspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion und ausgebildete Krankenschwester weiß ich, wovon ich rede. Wir brauchen eine Strategie und Förderinstrumente, um eine wohnortnahe Arztversorgung sicherstellen zu können. In Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung, den Kommunen und dem Land Sachsen will ich mir diese Herausforderung als neue Landrätin auf die Fahnen schreiben. 

    Ebenso die Grundversorgung durch Sparkassen und Banken in der Fläche. Nach wie vor ist der persönliche Service und die Beratung vor Ort für viele – gerade ältere – Bürgerinnen und Bürger wichtig. Hier gilt es, mit den Entscheidern und Akteuren Konzepte zu entwickeln und dabei auch mobile Lösungen in Betracht zu ziehen. 

    Ich möchte einen nachhaltigen Landkreis, der auch Morgen noch Arbeit für die Menschen schafft; Arbeit, die gut entlohnt wird. Dabei ist die Energiewende eine Heruasforderung, aber vor allem eine große Chance, um langfristig Arbeitsplätze in unserer Region zu sichern. Es ist wichtig, sich nicht zu verschließen, um Arbeitsplätze hier im Erzgebirge zu erhalten. Aber es muss sozial verträgliche Lösungen dafür geben.
     

  • Sprachrohr für das Erzgebirge.

    Ich möchte als Landrätin Sprachrohr für unsere Unternehmen in der Region sein; sie gegenüber Entscheidern in Land und Bund entschlossen, kompetent und verlässlich vertreten. Ich möchte aber auch Sprachrohr für die arbeitenden Menschen sein. Ob in der Industrie, im Holzkunstgewerbe oder im Tourismus – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben einen anständigen Lohn verdient. Unsere Region birgt ein hohes Potenzial an kleinen Unternehmen. Die Vielfältigkeit ist beeindruckend. Lasst uns mehr draus machen! Lasst es uns bekannt machen! 

    Ich kandidiere, weil das Erzgebirge eine Zukunftsregion ist, die ich gern mit den vielen aktiven und engagierten Menschen genau hier gestalten möchte. So wie ich es bisher als Landtagsabgeordnete halte, werde ich auch als Landrätin auf die Menschen zugehen. Sie und ihre Anliegen ernst zu nehmen, ihnen auf Augenhöhe zu begegnen, verlässliche Politik für die Menschen zu machen liegt mir am Herzen. Ich bin überzeugt: Nur so kann es uns gelingen, die Kluft, die zwischen einigen Bürgerinnen und Bürgern und „der“ Politik liegt, zu überwinden.  Ich möchte Brücken bauen und Gräben zu schütten, damit wir nicht mehr die vielen negativen Meldungen über unsere Region hören und lesen müssen. Denn das Erzgebirge ist mehr! Und das Erzgebirge kann mehr!
     

Hier können Sie mein komplettes Programm für das Erzgebirge nachlesen: 
Bereit für mehr Erzgebirge

Mehr zu mir, meiner Kandidatur und Themen, die das Erzgebirge bewegen, gibt es in meinem neuen Podcast zu hören:
 


 

Spotify: https://open.spotify.com/show/0uqgfKTnPxY3WqGsPgDyUH

Apple Podcast: https://podcasts.apple.com/.../langsam.../id1610715818...

Google: https://podcasts.google.com/feed/aHR0cHM6Ly9hbmNob3IuZm0vcy83ZmE0MjRmOC9wb2RjYXN0L3Jzcw

Anchor: https://anchor.fm/simone-lang

RSS-Feed zum abonnieren: https://anchor.fm/s/7fa424f8/podcast/rss

Mein Video-Interview mit der Freien Presse:

 

Leserforum zur Landratswahl:

 

Interview mit dem MDR:

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/politik/kommunalwahlen/landratswahl/kandidatin-erzgebirgskreis-simone-lang-spd-102.html

 

SPD KREISVERBAND


Adam-Ries-Str. 16
09456 Annaberg-Buchholz
03774 / 82 52 924

Öffnungszeiten: freitags, 9:00 - 16:30 Uhr

kontakt@spd-erzgebirge.de
www.spd-erzgebirge.de

Kreistagsfraktion

Adam-Ries-Str. 16
09456 Annaberg-Buchholz

www.spd-kreistag-erz.de

Jörg Neubert (Vorsitzender):
Telefon: 0160 92231621
Mail: joerg.neubert@spd-kreistag-erz.de

Simone Lang

Mitglied des Sächsischen Landtages

Vorstadt 12
08340 Schwarzenberg
03774 / 82 52 924

buero@simone-lang-spd.de
www.simone-lang-spd.de

NADJA STHAMER

Mitglied des Deutschen Bundestages

Schneeberger Str. 20
08280 Aue-Bad Schlema

erzgebirge@nadja-sthamer.de
www.nadja-sthamer.de