B

Pläne für Frauenschutzeinrichtungen im Erzgebirge endlich konkret - jahrelange Forderung der SPD erfüllt

Veröffentlicht am 30.08.2019 in Pressemitteilung

Häusliche Gewalt gibt es überall. Jede vierte Frau in Deutschland erlebte laut der bundesdeutschen Repräsentativstudie zur Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen schon einmal sexuelle und/oder körperliche Gewalt durch den Ehemann bzw. Partner. Opfer befinden sich oft in einem Teufelskreis, aus dem sie ohne Hilfe nicht ausbrechen können. Unterstützung und Opferbegleitung bieten u.a. Frauenschutzeinrichtungen, in denen Frauen und ihre Kinder Zuflucht finden. Der Erzgebirgskreis ist der einzige sächsische Landkreis, in dem es bisher keine Frauenschutzeinrichtung gibt. Doch nun kommt endlich Bewegung in die Sache!

Über die Pläne der Verwaltung des Landkreises Erzgebirge bezüglich der Einrichtung von Frauenschutzeinrichtungen ist die SPD im Erzgebirgskreis sehr erfreut und fordert eine baldige Umsetzung des Vorhabens. 

Dazu Simone Lang, Kreisvorsitzende der SPD im Erzgebirge:

Ich bin sehr glücklich, dass es bald auch im großen Erzgebirgskreis Frauenschutzeinrichtungen geben wird. Damit wird eine jahrelange Forderung der SPD endlich umgesetzt, um den von häuslicher Gewalt betroffenen Frauen wohnortnah Schutz und Hilfe anzubieten. Wichtig ist es, jetzt ein förderfähiges Konzept mit ausreichend Plätzen vorzulegen. Bisher überzeugen mich die zwei kleinen Wohnungen nicht. Die SPD beteiligt sich gern an der fachlichen Debatte über eine sinnvolle Ausgestaltung des Angebots und bietet der Verwaltung ihre Unterstützung an. Perspektivisch brauchen wir im Erzgebirge neben den akuten Schutzeinrichtungen auch Beratungsstrukturen, die z.B. die Polizei zum Thema „häusliche Gewalt“ schult und den Frauen Beratung anbietet, bevor es zu einer akuten Situation kommt. Die anderen Landkreise machen uns vor, wie es funktioniert. Das kann das Erzgebirge auch.“

 

SPD UNTERSTÜTZEN

WIR KÄMPFEN FÜR EIN SOLIDARISCHES MITEINANDER. UNTERSTÜTZE UNS MIT EINER SPENDE: 

ONLINE, PER ÜBERWEISUNG ODER SMS.

SPD KREISVERBAND

Adam-Ries-Str. 16
09456 Annaberg-Buchholz
0371/4028772
kontakt(at)spd-erzgebirge.de

HANKA KLIESE, MDL

Georgstraße 18 
09111 Chemnitz
0371/3563566
hanka.kliese(at)slt.sachsen.de  

DETLEF MÜLLER, MDB

Schneeberger Str. 20
08280 Aue
03771/5648464
detlef.mueller(at)bundestag.de