B

13.09.2021 in Pressemitteilung

Wissenschafts- und Gesundheitsausschuss billigen Gesetzentwurf

 

+++ Sächsische Landarztgesetz wird ein Baustein für die Gesundheitsversorgung +++ Landarztquote von 6,5 Prozent kommt +++ Verfasste Studierendenschaft wird wiederhergestellt +++

Die Koalition hat heute den Weg für das ‚Gesetz zur Stärkung der ärztlichen Versorgung und der verfassten Studentenschaft im Freistaat Sachsen' geebnet. Nach der Anhörung im Juli fanden heute die abschließenden Beratungen im Wissenschafts- und Gesundheitsausschuss statt. Dabei wurde der Änderungsantrag der Koalitionsfraktionen mehrheitlich angenommen.

Holger Mann, hochschulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, und Simone Lang, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklären zur heutigen Beschlussfassung des „Gesetz zur Stärkung der ärztlichen Versorgung und der verfassten Studentenschaft im Freistaat Sachsen“ (Drs 7/6673) im Wissenschafts- und Gesundheitsausschuss:

 

06.09.2021 in Pressemitteilung

Lang: Schulgeldfreiheit in Gesundheitsfachberufen ab diesem Schuljahr sichergestellt

 

Simone Lang, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zur heutigen Veröffentlichung der Verordnung zur Schulgeldfreiheit für Gesundheitsberufe („Ausbildungszuweisungsverordnung“):

 „Der Verzicht auf Schulgeld in Gesundheitsberufen wie z.B. Ergo- und Physiotherapeut*innen ist für uns eine Frage der Wertschätzung für die vielen jungen Menschen, die sich in ihrer beruflichen Laufbahn dem Wohl und der Gesundheit anderer verschreiben möchten. Daher war es für die SPD-Fraktion klar: Solange der Bund die Kosten für eine solche Ausbildung nicht übernimmt, muss der Freistaat einspringen. Als Land unterstützen wir so bis zu 4.000 Auszubildende und stellen über 7 Mio. Euro im aktuellen Doppelhaushalt zur Verfügung“, so Simone Lang.

 

26.08.2021 in Pressemitteilung

Lang: Halt geben und nicht wegsehen – Wohnungslosigkeit aktiv angehen

 

Simone Lang, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Donnerstag zur Förderung des Modellprojekts „Eigene Wohnung“ der Stadt Leipzig durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt: „Knapper Wohnraum vor allem in den großen Städten und steigende Mieten ist eines der Themen, das viele Mieterinnen und Mieter und die Kommunen zunehmend beschäftigt. Was dabei nicht ausgeblendet werden darf, das sind die Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen gar kein Dach über dem Kopf haben“, so Simone Lang.

„Wegsehen ist keine Lösung, die Gesellschaft muss sich kümmern. Wir wollen keinen Menschen im Stich lassen. Alle sollen Teil unserer Gesellschaft sein. Die Grundlage für diese Menschen ist eine eigene Wohnung. Ein geschützter Raum, der Halt gibt. Die Stadt Leipzig hat sich vor kurzem aufgemacht und erprobt einen neuen Weg, um Wohnungslosigkeit aktiv anzugehen. Das wird jetzt unterstützt.“

 

13.08.2021 in Pressemitteilung

Lang: Bahnstrecke Marienberg – Pockau-Lengefeld hat hohe Priorität

 

Am heutigen Dienstag hat in Chemnitz Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) ein Gutachten zu möglichen Streckenreaktivierungen in Sachsen vorgestellt. Weit oben auf der Liste steht dabei die Zugverbindung Marienberg – Pockau-Lengefeld.

„Dass die Strecke Marienberg – Pockau-Lengefeld auch im Gutachten des Verkehrsministeriums eine hohe Priorität auf der Liste der möglichen Reaktivierungen hat, bestärkt uns vor Ort im Kampf für die Verbindung. Das Gutachten ist ein Bekenntnis der Staatsregierung zur Reaktivierung der Strecke. Für die Mobilität in den ländlichen Regionen sind diese Zugstrecken besonders wichtig.“, so Simone Lang, Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Erzgebirge.

 

27.07.2021 in Pressemitteilung

Lang: Pflegebedürftige brauchen weitere Verbesserungen

 

Simone Lang, pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Dienstag zur Kritik der Diakonie Sachsen an der im Juni 2021 beschlossenen Pflegereform (Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz)

+++ Echte Deckelung der Eigenanteile fehlt +++ Nachhaltige Finanzierung durch eine Pflegebürgerversicherung +++ Schuldenbremse lockern +++

„Die beschlossenen Reformschritte in der Pflegeversicherung können nur ein erster Schritt gewesen sein, denn grundlegende Änderungen stehen nach wie vor aus. In einer Phase des Lebens, in denen Menschen auf eine fürsorgliche Pflege durch andere angewiesen sind, brauchen sie umfängliche Unterstützung durch die Gesellschaft. Hier sehen wir als SPD-Fraktion nach wie vor Baustellen“, so die Pflegeexpertin der Fraktion und gelernte Krankenschwester Simone Lang.

 

23.07.2021 in Pressemitteilung

Sonderimpfaktion am Stadion des FC Erzgebirge Aue

 

Am Sonntag, den 25. Juli ist ein mobiles Impfteam am Stadion des FC Erzgebirge Aue. Alle Bürgerinnen und Bürger haben so die Möglichkeit, sich auch ohne Termin gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Die Sonderimpfaktion geht von 8.00 bis 18.00 Uhr und kann sowohl für die Erst- als auch für die Zweitimpfung in Anspruch genommen werden. Geimpft wird mit den Impfstoffen von Johnson & Johnson oder Biontech.

 

19.07.2021 in Pressemitteilung

Lang Schirmherrin der Sommerferienfreizeiten des Kreissportbundes Erzgebirge

 

Der Kreissportbund Erzgebirge e.V. hat auch in diesem Jahr, zusammen mit verschiedenen Partnern, Ferienfreizeiten organisiert. Aufgrund der besonderen Bedingungen in diesem Jahr, haben sie ihr Ferienangebot erweitert und bieten in den kompletten Sommerferien viele verschiedene Möglichkeiten an, sich sportlich zu betätigen. Die Schirmherrschaft dafür hat die Landtagsabgeordnete Simone Lang übernommen. Die Angebote sind auf der Homepage des Kreissportbundes zu finden (https://www.ksberzgebirge.de/ferienfreizeiten/).

 

06.07.2021 in Pressemitteilung

Stärkung von Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum und Demokratie an Hochschulen bestätigt

 

Holger Mann, hochschulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, und Simone Lang, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklären nach der gestrigen Anhörung des "Gesetz zur Stärkung der ärztlichen Versorgung im Freistaat Sachsen" (Drs 7/6673):

„Mit dem vorliegenden Gesetzentwurf werden sowohl die Gesundheitsversorgung als auch die Demokratie gestärkt“, fasst Holger Mann, SPD-Hochschulexperte, die Anhörung im gestrigen Wissenschaftsausschuss zusammen. „Insbesondere die Wiederherstellung der Verfassten Studierendenschaft fand durchweg Zustimmung. Mit dem Wegfall der Austrittsoption wird die Demokratie an den Hochschulen gestärkt und Bürokratieabbau gelebt. Ab dem kommenden Wintersemester werden so mit der Immatrikulation wieder alle Studierende Teil der Verfassten Studierendenschaft, so wie dies vor 2012 der Fall war.“

 

23.06.2021 in Pressemitteilung

Lang: Pandemie ist noch nicht überwunden – Appell: Impfangebot annehmen und dafür werben

 

Simone Lang, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Mittwoch zum Corona-Bericht der Staatsregierung:

„Die Sommermonate bieten die Möglichkeit, uns so gut wie möglich auf den Herbst und eine mögliche 4. Welle der Corona-Pandemie vorzubereiten. Ein zentrales Element hierbei sind die Impfungen“, so Simone Lang. „Das Ziel ist Herdenimmunität. In diesem Zusammenhang stellt sich natürlich auch die Frage, ob Kinder jetzt gegen Corona geimpft werden sollten. Gerade die differenzierte Diskussion hierüber verdeutlicht, dass wir als Gesellschaft dieses Thema nicht auf die leichte Schulter nehmen“, wies die gelernte Krankenschwester gegenteilige Behauptungen der AfD zurück. „Es ist an Dreistigkeit kam noch zu überbieten, wie die AfD mit ihrer Mär vom voreiligen Impfen der Kinder wieder einmal Stimmung macht und Unwahrheiten verbreitet.“

 

23.06.2021 in Pressemitteilung

Lang: Soziale Orte können Menschen einander wieder näher bringen

 

Das Kabinett hat am Dienstag den Weg für die Förderung von „Sozialen Orten“ freigemacht. Simone Lang, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Dienstag zum Kabinettsbeschluss zur Förderung von „Sozialen Orten“:

„In den vergangenen Jahren mussten wir schmerzhaft lernen, dass Gemeinschaft nicht von allein entsteht und auch zerbrechen kann. Man muss nicht drum herum reden: Unsere Gesellschaft ist auseinander gedriftet. Dem wollen wir etwas entgegensetzen“, so Simone Lang. „Fest steht, Menschen brauchen Menschen und Orte zum Zusammenkommen und Beisammensein. Das ist eine zentrale Säule des gesellschaftlichen Zusammenhalts, den sich viele Menschen wünschen.“

 

SPD KREISVERBAND


Adam-Ries-Str. 16
09456 Annaberg-Buchholz
03774 / 82 52 924

kontakt@spd-erzgebirge.de
www.spd-erzgebirge.de

Simone Lang, MdL


Vorstadt 12
08340 Schwarzenberg
03774 / 82 52 924

buero@simone-lang-spd.de
www.simone-lang-spd.de

DETLEF MÜLLER, MDB


Schneeberger Str. 20
08280 Aue
03771 / 56 48 464

detlef.mueller@bundestag.de
www.spd-mueller.de